Kamera im Gepäck: Die schönsten Foto-Spots in Europa

April 30, 2020 Raphael Hadad
Termin
buchen

Kamera im Gepäck: Die schönsten Foto-Locations in Europa

Die Kamera ist stetiger Begleiter auf all unseren Reisen – wir fotografieren, was uns an der Ferien-Destination vor die Linse kommt und freuen uns über die schöne Erinnerung. Reise-Experte Toby empfiehlt, den Spiess mal umzudrehen: Besuche bewusst Foto Locations zum Fotografien und entdecke nebenbei die Umgebung auf eine ganz neue Weise. Hier kommen seine fünf Geheimtipps für Foto-Destinationen.

Reisen ist das Entdecken, dass alle Unrecht haben mit dem, was sie über andere Länder denken.
– Aldous Huxley

Portrait- & Landschaftsfotografie auf der antiken Insel

Foto Locations

Die Umgebung von Lindos im Osten von Rhodos bietet eine vielseitige Foto-Kulisse: Die atemberaubende Paulusbucht bietet spannende Fotospots am Wasser und bei der kleinen Felskirche. Die engen Gassen der Altstadt und die vielen zugänglichen Dach-Terrassen ermöglichen einzigartige Aufnahmen an jeder Ecke, besonders abends, wenn die Abendsonne die Kulisse in ein warmes Licht taucht. Fans von antiker Architektur erklimmen die nahe Akropolis, welche nach der bekannten Schwester in Athen die zweitgrösste in ganz Griechenland ist. Oben auf dem Hügel erwarten Dich spannende Säulen-Spots und die Weitsicht begeistert jeden Landschaftsfotografen.

Tier- & Portraitfotografie in der Wüsten-Oase

Foto LocationsDas Tote Meer als Fotospot gibt vielleicht nicht so viel her. Umso mehr dafür aber die naheliegende Oase En Gedi mit ihren Wasserfällen inmitten der eindrücklichen Wüstenlandschaft. Der Pfad des Natur-Reservats führt den kleinen Bach hoch ins Felsen-Gebirge, immer wieder vorbei an lauschigen Plätzen zum Entspannen und fotografieren. Natur-Fotografen können tolle Tieraufnahmen am Wasser machen, während dem die tierischen Wüstenbewohner ihren Durst stillen und an einigen Wasserfällen ist auch das baden erlaubt, was zu experimentellen People-Fotos einlädt. Wer noch Akku auf seiner Kamera hat, besucht die nahe gelegene Massada-Festung. Hoch über dem Tal des Toten Meers bieten sich hier spannende Spots in der antiken Ausgrabungsstätte oder starke Hintergrundmotive der Wüste.

Outdoor- & Fashionfotografie Foto Locations in stillgelegten Bergwerken

Nur eine halbe Stunde von Düsseldorf entfernt liegt die ehemalige Bergbau-Metropole Essen. Heute sind die Kohleschächte stillgelegt und die Felssprengungen verstummt. Was geblieben ist, sind zahlreiche spannende Fotospots auf den ehemaligen Bergbau-Arealen. Allen voran bietet sich die Zeche Zollverein an. Das grosse Industrie-Gebiet wurde aufwändig renaturiert und restauriert: Wo früher tausende von Arbeitern schufteten ist heute ein grosser Park entstanden, welcher die imposanten Industrie-Bauten perfekt in Szene setzt. Der ideale Ort für ein Fashion-Shooting oder Architektur- und Objekt-Fotografie. Rund um die Stadt Essen warten weitere spannende Fotospots auf Dich, wie z.B. die Halde Rheinelbe mit ihrer imposanten Himmelsleiter oder der Duisburger Hafen als grösster Binnenhafen Europas.

Natur- & experimentelle Fotografie an der malerischen Küste

Bis vor wenigen Jahren waren die Calanques de Marseille im Privatbesitz und für die Öffentlichkeit nicht zugänglich. Das hat sich nun zum Glück geändert und die einzigartigen Buchten wurden gar zum Nationalpark erklärt. Um die eindrücklichen Strände zu besuchen führen schöne Wanderwege von den Parkplätzen aus durch das Naturschutzgebiet hinunter zur Küste. Ein Weg, der sich definitiv lohnt: Kleine Fischerhäuschen dienen als genau so gute Kulisse wie das azurblaue Meer und die imposanten Felsenklippen. Die versteckten Buchten liegen nur knapp 30 Minuten von Marseille entfernt und somit bietet sich auch hier eine ideale Kombi an: Das Kreativ-Viertel Cours Julien bietet Dir abwechslungsreise Stadt-Motive, der perfekte Ort für abstrakte Arbeiten und Experimente mit der Kamera.

Landschafts- & Portrait-Fotografie in rauer Natur-Kulisse

Schon der Anflug ist beeindruckend, passende Foto Locations – dieses Grün der Landschaft scheint wirklich grüner als sonst wo auf der Welt und die kleinen Dörfer entlang der Küste ziehen einem mit ihren farbigen Häuschen sofort in ihren Bann. Wir sind in Kinsale, ganz im Süden von Irland. Ein Ort, an dem die Zeit stehen geblieben zu sein scheint: Historische Häuschen, ein kleiner Hafen, schmale Gassen und urige Pubs bieten eine vielseitige Foto-Kulisse. Kinsale ist auch Ausgangspunkt des 2´600 Kilometer langen WILD ATLANTIC WAY – einer der längsten und eindrücklichsten Küstenstrassen der Welt. Diese schlängelt sich entlang der irischen Westküste, mit ihrer von der Naturgewalt des Ozeans geformter Schönheit, bis hoch in den Norden nach Derry und bietet imposante Sujets für jeden Landschaftsfotografen. Um die ganze Route zu entdecken wird den meisten die Zeit fehlen. Aber halb so schlimm: Die Strecke von Kinsale entlang der Küste von West-Cork zählt zu einem der schönsten Abschnitte und ist ein Erlebnis, das definitiv einzigartige Foto-Motive ermöglichen wird.

 


Über den Autor: Lust auf etwas Verrücktes? Dann ist Toby dein Ansprechpartner für eine Überraschungsreise. Gemeinsam mit dem Team von TravelSECRET schickt er dich auf eine spannende Reise zu einem Dir bis kurz vor Abflug unbekanntem Ziel. Du wählst einfach ein Datum, fünf Orte die Du nicht besuchen möchtest und den gewünschten Abflughafen. Den Rest erledigt das auf die Überraschungsreise spezialisierte Team von TravelSECRET für Dich.
Mehr Informationen: http://www.travel-secret.ch